HeuteWochenendekompl. Programm

Start

Heute im Programm

Trailer-FSK

Adolf Winkelmann special - Im Kinogespräch am Sonntag um 11:00 Uhr

 Adolf Winkelmann special
Junges Licht

Filmmatinee mit dem Regisseur Adolf Winkelmann
Kino & Kohle: Auch Leinwand-special reiht sich ein ins Kulturprogramm zum Ende des Steinkohlebergbaus und begrüßt als prominenten Gast an diesem Novembersonntag Regisseur Adolf Winkelmann. Selbst aufgewachsen zwischen Kohle & Stahl, eigentlich genau unterm Dortmunder U, schuf der Dortmunder Filmemacher mit Streifen wie „Die Abfahrer“ oder „Jede Menge Kohle“ preisgekrönte Reviergemälde. Auf dem Spielplan in Unna steht „Junges Licht“, der jüngste Film von Adolf Winkelmann, der zusammen mit Till Beckmann und Nils Beckmann auch das Drehbuch schrieb. Vor dem Film nimmt sich Winkelmann Zeit für ein Gespräch über Kunst & Kino, Kohle und die Kraft des Reviers. Das Interview führen Rita Weißenberg (Leiterin vhs) und die Journalistin Simone Melenk.
„Junges Licht“ spielt in einem Sommer in den 1960ern im Ruhrgebiet. Der alte Pott wird hier noch einmal gefeiert in großartigen poetischen Bildern. Man raucht, kauft im Tante-Emma-Laden, isst Currywurst, trinkt Export. Die Maloche unter Tage ist hart, aber schweißt zusammen. Mit lakonischem Humor erzählt der Film von den ersten Berührungen eines 12-jährigen Bergarbeiter-Sohns mit einer Erwachsenenwelt, die er mit Feinsinn beobachtet, aber nicht versteht. Die Entdeckung ist Oscar Brose als Julian. Charly Hübner spielt seinen Vater, die großartige Lina Beckmann die Mutter. Und auch sonst verspricht die Besetzungsliste beste Schauspielkunst.


Sonntag, 18. November, 11 Uhr (Adolf Winkelmann und „Junges Licht)

Mittwoch, 21. November, 18.30 Uhr (nur „Junges Licht“)

Alle Infos, Trailer & Tickets:

In Zusammenarbeit mit dem Chaostreff Unna / UN-Hack-Bar e.V. präsentieren wir All Creatures Welcome

Nach dem Film findet ein Filmgespräch mit Sandra Trostel per Skype statt!

Netzneutralität, Demokratie, die Entwicklung des Internets – alles Dinge, die maßgeblich für den Chaos Computer Club sind. Hacker aus aller Welt treffen sich alljährlich auf dem CCC-Kongress in Hamburg – die Regisseurin Sandra Trostel hat diesem Kongress im Film „All Creatures Welcome“ eine Plattform gegeben. Am Crossing Europe Filmfestival 2018 feierte dieser Film die Weltpremiere.

Passend dazu wurde auch im Seminarraum des Linzer Ars Electronica Center ein Screening des Films abgehalten. Dabei wird in sechs Kapiteln die Entstehung des Chaos Computer Clubs sowie in weiterer Folge die Entwicklung während der Jahrzehnte beleuchtet. Themen wie Netzneutralität, Demokratie und Datenschutz werden hier hübsch mit 8-Bit-Optik verfeinert (die IT-Crowd wäre an dieser Stelle stolz). Weiters wird anhand des Kongresses des Chaos Computer Clubs dargestellt, wie dieser überhaupt abläuft. Angefangen von einer Quasi-Festivalstimmung, wo Nerds (und das ist hier im absolut nicht abwertenden Sinne gemeint!) daneben ihrer Leidenschaft fröhnen oder sich auch aktiv als „Angels“ am Ablauf der Veranstaltung einbringen können. Ein Festival mit Parties, Camping, Daten-Highways, Staubsaugern, Animationen, und ja, auch Toilettenparties – statt achtklassiger Bands auf der Bühne zuzuhören wird hier aber auf spannenden Diskussionen über die Zukunft von Internet, Daten und der Informationsgesellschaft im Generellen debattiert.

Hervorzuheben an diesem Film – neben den bereits erwähnten großartigen Animationen – ist der Soundtrack, für den sich Thies Mynther verantwortlich zeigt. Nicht zuletzt aufgrund des Themas wird hier mit Synthies gespielt, dass es eine Freude ist. Für all jene, die vom Chaos Computer Club, Netzneutralität oder dergleichen noch nie etwas gehört haben, bietet der Film eine humorvoll angelegte Einstiegshilfe. Für all jene, die diese Debatten zumindest rudimentär kennen, bietet der Film inhaltlich nichts unbedingt Neues, dennoch ist durch den kurzweiligen Soundtrack und die originelle Erzählweise aber für Unterhaltung gesorgt. Ein Film, der ob der brisanten Topics gerne einem größeren Publikum empfohlen werden kann!
(subtext.at)

Tickets unter: www.kino-unna.de/detail/73981/ALL%20CREATURES%20WELCOME

Sonderveranstaltung - Der Himmel wird warten

in Zusammenarbeit mit dem Institur für Kino und Filmkultur e.V. (IKF) zeigen wir den Film 

"DER HIMMEL WIRD WARTEN"

27. November 2018 - 5,00 €

Anmeldungen für Schulklassen nur unter  ~ walther@ikf-medien.de ~

Veranstaltungsbeginn: 14.00 Uhr mit Vor- u. Nachbesprechung mit dem Referenten Arndt Klingelhäuser, Ende ca. 17:00 Uhr.

Kurzbeschreibung: Der aktuelle französische Spielfilm „Der Himmel wird warten“ von Marie-Castille Mention-Schaar erzählt von der Verführung und Radikalisierung zweier junger Frauen und dem verzweifelten Bemühen ihrer Familien, sie vom eingeschlagenen Weg abzubringen und zurückzubekommen. .....

Weitere Informatioen erhalten Sie unter: 

www.film-kultur.de/glob/der-himmel-wird-warten_kc.pdf

 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Holywood - Zeitlose Melodien - Grosses Kino

Ja, Sie haben richtig gelesen: nicht Hollywood, sondern »HOLYWOOD« lautet der Titel eines neuen Musikprojektes des Herner Musikers Christian Schnarr. Bei HOLYWOOD war er nicht nur als Arrangeur und Produzent tätig, sondern wird einige der schönsten Melodien der christlichen Musikgeschichte LIVE am Klavier spielen, begleitet vom German Pops Orchestra auf der Kinoleinwand. Christian Schnarr hat extra für dieses Projekt alle Lieder in filmmusikalischem Stil für großes Orchester neu arrangiert. Die ein oder andere Anlehnung an bekannte und beliebte Filmmusiken ist dabei gewollt. Entdecken Sie bekannte Melodien wie »Großer Gott, wir loben dich«, »Der Mond ist aufgegangen« oder »Geh unter der Gnade« auf eine noch nie dagewesene Art und Weise - stilecht in einem Kinosaal!

 

Am 09.Dezember wird im Rahmen der Kinotour Ruhr 2018/19 im Kinorama Unna um 14.30 Uhr ein Konzert mit HOLYWOOD stattfinden, im Rahmen des Programmangebots von „Kirchen und Kino“
Als Moderator führt Ingo König durch den Nachmittag. In Einspielungen und durch kurze Interviews wird er Sie mit hinter die Kulissen von HOLYWOOD nehmen.

 

Eintrittspreis 11,50€, inkl. 1 Tüte Popcorn

Tickets sind hier erhältlich

Nähere Infos zum Projekt unter: www.holywood.cd

Die HOLYWOOD Kinotour Ruhr wird gefördert durch die Martin Luther Stiftung Ruhr.
 

Johann Sebastian Bach:Weihnachtsoratorium

Konzertfilm
Das Weihnachtsoratorium ist Johann Sebastian Bachs populärste geistliche Komposition. Es umspannt die biblische Geschichte von der Geburt Christi bis hin zur Anbetung durch die Heiligen Drei Könige. Von festlich-prachtvollem Jubel („Jauchzet, frohlocket“) bis zu stiller Kontemplation reicht das Ausdrucksspektrum. Ein Werk von ergreifender Schönheit, die noch unterstrichen wird durch die Lichtstimmungen bei dieser Konzertaufzeichnung im Herkulessaal der Münchner Residenz mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks, der Akademie für Alte Musik Berlin und erstklassigen Solisten (Leitung: Peter Dijkstra). Zu jeder Kantate des Weihnachtsoratoriums werden immer wieder Meisterwerke aus den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eingeblendet. So erzählen neben Johann Sebastian Bach auch Albrecht Dürer, Rembrandt, Rogier van der Weyden, Hans Memling und eine neapolitanische Krippe aus dem 17. Jahrhundert das Weihnachtsoratorium. Das Konzert wird zum filmischen Museumsrundgang.
 

Regie: Elisabeth Malzer Besetzung: Chor des Bayerischen Rundfunks, Akademie für Alte Musik Berlin, Solisten: Rachel Harnisch, Sopran, Anke Vondung, Alt, Maximilian Schmitt, Tenor, Christian Immler, Bass, Leitung: Peter Dijkstra

Johann Sebastian Bach: Johannespassion

Konzertfilm
Johann Sebastian Bachs Johannespassion schildert die Leidensgeschichte Christi auf dramatische Weise. Neben der Erzählung und Reflexion der biblischen Geschichte stehen aufwühlende Volkesszenen und die Verhandlungen zwischen Pilatus, Jesus und der aufgebrachten Menge im Mittelpunkt der Passionskomposition. Damit rückt die menschliche Tragödie des Pilatus in den Vordergrund, der zwischen dem Gefangenen Jesus und dem tobenden Mob auf der Straße hin- und hergerissen wird und schließlich aus Angst vor dem wütenden Volk gegen sein Gewissen entscheidet.
Die in der Nürnberger St. Lorenzkirche entstandene Konzertaufzeichnung vermittelt den geistlich-spirituellen Gehalt und die Theatralik der Johannespassion auf neue und fesselnde Weise. Der Chor des Bayerischen Rundfunks, Concerto Köln und hochkarätige Solisten bürgen für höchste musikalische Qualität.

Tickets sind hier erhältlich

Eine Produktion von BR und ARTE in Kooperation mit der Internationalen Orgelwoche – Musica Sacra Nürnberg.
 

Regie: Elisabeth Malzer, Szene: Folkert Uhde. Besetzung: Chor des Bayerischen Rundfunks, Concerto Köln, Solisten: Christina Landshamer, Sopran, Anke Vondung, Alt, Tilman Lichdi, Tenor, Maximilian Schmitt (Evangelist), Tenor, Tareq Nazmi (Christus), Bass, Krešimir Stražanac (Arien), Bass, Leitung: Peter Dijkstra

DOLBY ATMOS

Dolby Atmos, die Revolution des Kinosounds, ist ab dem 28.06.18 bei uns in -  Kino 2 - im Einsatz!

Aber was genau ist Dolby Atmos? Den gewohnt perfekten Klang von Dolby Digital kennt ihr bereits aus unserem Kino, aber die neue Technologie lässt euch klangtechnisch in ganz neue Welten eintauchen. Neben den Lautsprechern an den Wänden sind nun auch welche an der Decke montiert. Diese Neuerung erweitert das Klangspektrum enorm und auch an den Plätzen am Rand habt ihr bestes räumliches Gehör.

Noch nicht jeder Film ist kompatibel mit der neuen Technik, aber es werden immer mehr!  

Der Grinch

 zeigen wir ab dem 29. November bei uns im KINORAMA.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

100 DINGE

 startet bei uns ab dem 6. Dezember im KINORAMA.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

FILMKUNST am MONTAG - unsere neue Filmreihe

In unserer neuen Filmreihe FILMKUNST AM MONTAG präsentieren wir Ihnen wöchentlich Montags ausgesuchte, besondere Kinofilme mit Anspruch. Filmbeginn ist 18:30 Uhr, Eintritt zum Montagspreis auch an Feiertagen

29. Oktober - Die Frau, die vorausgeht

05. November - 303
12. November - Deine Juliet
19. November - Kindeswohl
26. November - Grüner wird's nicht sagte der Gärtner und flog davon

03. Dezember - Nach dem Urteil
10. Dezember - The Man who killed Don Quixote
17. Dezember - Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Leinwand Special - 2018 - 2019

In unserer Rubrik - LEINWAND SPECIAL - zeigen wir immer am 1. + 3. Mittwoch um 18.30 Uhr und am darauffolgenden Sonntag um 11.00 Uhr folgende Filme:

24.10. + 28.10. Zwei Herren im Anzug

7.11. + 11.11. Call me by your name

18.11.  - Filmmatinèe mit Adolf Winkelman

21.11.  - Junges Licht

05.12 + 09.12  Der Buchladen der Florence Green

19.12. + 23.12. Die Sch'tis in Paris

02.01. + 06.01. Die andere Seite der Hoffnung

16.01. + 20.01. Maria by Callas

Alle Infos, Trailer & Tickets:

BALLET u. OPERN aus dem Royal Opern Haus LONDON

BALLETT und OPER demnächst auch im KINORAMA!

The Royal Opera House in Covent Garden, London, ist das bedeutendste britische Opernhaus.
Es ist die Heimat der Royal Opera, des Royal Ballet und des Orchestra of the Royal Opera House,
das bisweilen auch Covent Garden Orchestra genannt wird.

Wir zeigen immer sonntags, ab 18.00 Uhr 

11.11.2018 MAYERLING (BALLET) 

09.12.2018 La BAYADÈRE (BALLET)

16.12.2018 DER NUSSKNACKER (BALLET)

________________________________________________________

17.02.2019 PIQUE DAME

10.03.2019 LA TRAVIATA

28.04.2019 LA FORZA DEL DESTINO

26.05.2019 FAUST

07.07.2019 ROMEO und JULIA (BALLET)

 

 

 

In Zusammenarbeit mit dem ambulanten paritätischen Hospizdienst zeigen wir

am 28. November um 19.00 Uhr bei uns im KINORAMA 

25 Jahre ambulante Hospizarbeit in Unna

Seit 25 Jahren stehen BürgerInnen in Unna sterbenden Menschen und ihren Anghörigen in Krisen und in den schweren Stunden des Abschiednehmens zur Seite. Der Ambulante Paritätische Hospizdienst - vormals Omega - mit dem Sterben leben e.V - bietet betroffenen Menschen durch geschulte, ehrenamtliche, einfühlsame Begleiter, die in Absprache in das Zuhause, in die Einrichtungen der Altenpflege oder ins Krankenhaus kommen, psychosozialen Begleitung und Entlastung an. Hauptamtliche KoordinatorInnen und ehrenamtliche MitarbeiteterInnen arbeiten in der Hospizgruppe Seite an Seite. Sie finden unser Büro in der Gerhart - Hauptmann - Straße 21 in Unna. Sie sind herzlich eingeladen, sich über unsere Arbeit zu informieren!

Eintritt: 6,50 €
 

Alle Infos, Trailer & Tickets: