Start

Heute im Programm

Trailer-FSK

Johann Sebastian Bach: Messe in h-Moll

Konzertfilm
Johann Sebastian Bachs h-Moll-Messe ist eines der größten Meisterwerke der Musikgeschichte.
Auf berührende Weise drückt sie den ewig-menschlichen Zukunftswunsch aus, der in
jeder Messe formuliert wird: dass Himmel und Erde, Gott und die Menschen in Einklang kommen.
Der Chor des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Peter Dijkstra hat die h-Moll-Messe zusammen mit dem Originalklang-Ensemble Concerto Köln in der gotischen St. Lorenzkirche Nürnberg aufgeführt. Die Solisten sind Christina Landshamer, Sopran, Anke Vondung, Alt, Maximilian Schmitt, Tenor, und Andreas Wolf, Bass.
Mit einer differenzierten Lichtregie, der Einbeziehung von Detailaufnahmen markanter Kunstwerke aus der Lorenzkirche sowie einer wechselnden räumlichen Anordnung der Mitwirkenden (Szenische Gestaltung: Folkert Uhde, Fernsehregie: Elisabeth Malzer) geht diese Produktion über hergebrachte Konzertdarbietungen weit hinaus. So erstrahlt der Kirchenraum im „Credo“ erstmals in voller Höhe und in vollem Glanz, während das Licht im folgenden Teil nach und nach schwindet: das „Cruzifixus“ wirkt irdisch und schwer. Mit jedem Paukeneinsatz des Schlusschores „Dona nobis Pacem“ kehrt das Licht zurück, bis die Kirche am Ende wieder in aller Schönheit und Feierlichkeit erstrahlt.
Ein besonderes Werk in einer besonderen, farbenreichen, virtuosen und spannend ins Bild gesetzten Interpretation.

Eine Kooperation von BR und ARTE mit der Internationalen Orgelwoche Nürnberg – Musica Sacra.

Regie: Elisabeth Malzer, Raum und Licht: Folkert Uhde. Besetzung: Chor des Bayerischen Rundfunks, Concerto Köln, Solisten: Christina Landshamer, Sopran, Anke Vondung, Alt, Maximilian Schmitt, Tenor, Andreas Wolf, Bassbariton, Leitung: Peter Dijkstra
 

Sonderveranstaltung - Der Himmel wird warten

in Zusammenarbeit mit dem Institur für Kino und Filmkultur e.V. (IKF) zeigen wir den Film 

"DER HIMMEL WIRD WARTEN"

27. November 2018 - 5,00 €

Anmeldungen für Schulklassen nur unter  ~ walther@ikf-medien.de ~

Veranstaltungsbeginn: 14.00 Uhr mit Vor- u. Nachbesprechung mit dem Referenten Arndt Klingelhäuser, Ende ca. 17:00 Uhr.

Kurzbeschreibung: Der aktuelle französische Spielfilm „Der Himmel wird warten“ von Marie-Castille Mention-Schaar erzählt von der Verführung und Radikalisierung zweier junger Frauen und dem verzweifelten Bemühen ihrer Familien, sie vom eingeschlagenen Weg abzubringen und zurückzubekommen. .....

Weitere Informatioen erhalten Sie unter: 

www.film-kultur.de/glob/der-himmel-wird-warten_kc.pdf

 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Johann Sebastian Bach:Weihnachtsoratorium

Konzertfilm
Das Weihnachtsoratorium ist Johann Sebastian Bachs populärste geistliche Komposition. Es umspannt die biblische Geschichte von der Geburt Christi bis hin zur Anbetung durch die Heiligen Drei Könige. Von festlich-prachtvollem Jubel („Jauchzet, frohlocket“) bis zu stiller Kontemplation reicht das Ausdrucksspektrum. Ein Werk von ergreifender Schönheit, die noch unterstrichen wird durch die Lichtstimmungen bei dieser Konzertaufzeichnung im Herkulessaal der Münchner Residenz mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks, der Akademie für Alte Musik Berlin und erstklassigen Solisten (Leitung: Peter Dijkstra). Zu jeder Kantate des Weihnachtsoratoriums werden immer wieder Meisterwerke aus den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eingeblendet. So erzählen neben Johann Sebastian Bach auch Albrecht Dürer, Rembrandt, Rogier van der Weyden, Hans Memling und eine neapolitanische Krippe aus dem 17. Jahrhundert das Weihnachtsoratorium. Das Konzert wird zum filmischen Museumsrundgang.
 

Regie: Elisabeth Malzer Besetzung: Chor des Bayerischen Rundfunks, Akademie für Alte Musik Berlin, Solisten: Rachel Harnisch, Sopran, Anke Vondung, Alt, Maximilian Schmitt, Tenor, Christian Immler, Bass, Leitung: Peter Dijkstra

Johann Sebastian Bach: Johannespassion

Konzertfilm
Johann Sebastian Bachs Johannespassion schildert die Leidensgeschichte Christi auf dramatische Weise. Neben der Erzählung und Reflexion der biblischen Geschichte stehen aufwühlende Volkesszenen und die Verhandlungen zwischen Pilatus, Jesus und der aufgebrachten Menge im Mittelpunkt der Passionskomposition. Damit rückt die menschliche Tragödie des Pilatus in den Vordergrund, der zwischen dem Gefangenen Jesus und dem tobenden Mob auf der Straße hin- und hergerissen wird und schließlich aus Angst vor dem wütenden Volk gegen sein Gewissen entscheidet.
Die in der Nürnberger St. Lorenzkirche entstandene Konzertaufzeichnung vermittelt den geistlich-spirituellen Gehalt und die Theatralik der Johannespassion auf neue und fesselnde Weise. Der Chor des Bayerischen Rundfunks, Concerto Köln und hochkarätige Solisten bürgen für höchste musikalische Qualität.

Eine Produktion von BR und ARTE in Kooperation mit der Internationalen Orgelwoche – Musica Sacra Nürnberg.
 

Regie: Elisabeth Malzer, Szene: Folkert Uhde. Besetzung: Chor des Bayerischen Rundfunks, Concerto Köln, Solisten: Christina Landshamer, Sopran, Anke Vondung, Alt, Tilman Lichdi, Tenor, Maximilian Schmitt (Evangelist), Tenor, Tareq Nazmi (Christus), Bass, Krešimir Stražanac (Arien), Bass, Leitung: Peter Dijkstra

In Zusammenarbeit mit den JUSOS Kreis Unna zeigen wir den Film "SUFFRAGETTE"

In Zusammenarbeit mit den Jusos Kreis Unna zeigen wir Ihnen
am 12.11.2018 den Film Suffragette - Ein Film über die Einführung des Frauenwahlrechts

Einlass: 19:00 Uhr - Filmbeginn: 19:30 Uhr,
Eintritt ist frei!  Eintrittskarten können nur an der Kinokasse abgeholt werden.

Im Anschluss sind alle Zuschauerinnen und Zuschauer eingeladen, über den Film zu diskutieren.

FSK 12

Filmhandlung: Das Frauenwahlrecht gibt es in Deutschland seit 100 Jahren – in Großbritannien auch. Das Drama Suffragette handelt von der Frauenbewegung, die in Großbritannien für die Einführung des Frauenwahlrechts gekämpft hat. Die Frauen haben passiven Widerstand geleistet und durch öffentliche Proteste bis hin zu Hungerstreiks auf sich aufmerksam gemacht. Neben dem Wahlrecht kämpften sie auch für die allgemeine Gleichstellung der Frau und für heute so selbstverständliche Dinge wie das Rauchen in der Öffentlichkeit. Der Film zeigt mit eindrucksvollen Darstellerinnen, welche persönlichen Schicksale hinter dem Kampf in Großbritannien standen. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums machen die Jusos Kreis Unna auf das Wahlrecht aufmerksam.

 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

DOLBY ATMOS

Dolby Atmos, die Revolution des Kinosounds, ist ab dem 28.06.18 bei uns in -  Kino 2 - im Einsatz!

Aber was genau ist Dolby Atmos? Den gewohnt perfekten Klang von Dolby Digital kennt ihr bereits aus unserem Kino, aber die neue Technologie lässt euch klangtechnisch in ganz neue Welten eintauchen. Neben den Lautsprechern an den Wänden sind nun auch welche an der Decke montiert. Diese Neuerung erweitert das Klangspektrum enorm und auch an den Plätzen am Rand habt ihr bestes räumliches Gehör.

Noch nicht jeder Film ist kompatibel mit der neuen Technik, aber es werden immer mehr!  

Wildhexe

 startet bei uns ab dem 25. Oktober im KINORAMA - UNNA

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Halloween

 startet bei uns ab dem 25. Oktober im Kinorama Unna.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

25 Km/h

 zeigen wir ab dem 25. Oktober bei uns im Kinorama.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

WUFF

 zeigen wir ab dem 25. Oktober bei uns im KINORAMA - UNNA.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Coldplay - A Head Full of Dreams

nur am 14. November kommt dieses ganz besondere Rockmusik-Fanevent bei uns ins KINORAMA !

Trafalgar Releasing präsentiert
COLDPLAY: A HEAD FULL OF DREAMS

Eine der größten Bands der Welt erzählt ihre Geschichte zum ersten Mal mit ihren eigenen Worten.
Dies ist der definitive Coldplay-Film, der Coldplays unglaubliche Reise von den bescheidenen Anfängen bis hin zu stadionfüllenden Superstars beschreibt.
Regisseur Mat Whitecross zeigt Live-Auftritte und Backstage-Aufnahmen von der bahnbrechenden weltweiten Stadiontour A Head Full of Dreams, zusammen mit beispiellosem und nie gesehenem Archivmaterial, das über 20 Jahre hinweg aufgenommen wurde.

Mit voller Unterstützung der Band, des Managements und der Plattenfirma wird dies eines der größten Events des Jahres.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Suspiria

 startet bei uns ab dem 15. November im KINORAMA.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Der Grinch

 zeigen wir ab dem 29. November bei uns im KINORAMA.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

FILMKUNST am MONTAG - unsere neue Filmreihe

In unserer neuen Filmreihe FILMKUNST AM MONTAG präsentieren wir Ihnen wöchentlich Montags ausgesuchte, besondere Kinofilme mit Anspruch. Filmbeginn ist 18:30 Uhr, Eintritt zum Montagspreis auch an Feiertagen

29. Oktober - Die Frau, die vorausgeht

05. November - 303
12. November - Deine Juliet
19. November - Kindeswohl
26. November - Grüner wird's nicht sagte der Gärtner und flog davon

03. Dezember - Nach dem Urteil
10. Dezember - The Man who killed Don Quixote
17. Dezember - Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Leinwand Special - 2018 - 2019

In unserer Rubrik - LEINWAND SPECIAL - zeigen wir immer am 1. + 3. Mittwoch um 18.30 Uhr und am darauffolgenden Sonntag um 11.00 Uhr folgende Filme:

24.10. + 28.10. Zwei Herren im Anzug

7.11. + 11.11. Call me by your name

18.11.  - Filmmatinèe mit Adolf Winkelman

21.11.  - Junges Licht

05.12 + 09.12  Der Buchladen der Florence Green

19.12. + 23.12. Die Sch'tis in Paris

02.01. + 06.01. Die andere Seite der Hoffnung

16.01. + 20.01. Maria by Callas

Alle Infos, Trailer & Tickets:

BALLET u. OPERN aus dem Royal Opern Haus LONDON

BALLETT und OPER demnächst auch im KINORAMA!

The Royal Opera House in Covent Garden, London, ist das bedeutendste britische Opernhaus.
Es ist die Heimat der Royal Opera, des Royal Ballet und des Orchestra of the Royal Opera House,
das bisweilen auch Covent Garden Orchestra genannt wird.

Wir zeigen immer sonntags, ab 18.00 Uhr 

11.11.2018 MAYERLING (BALLET) 

09.12.2018 La BAYADÈRE (BALLET)

16.12.2018 DER NUSSKNACKER (BALLET)

________________________________________________________

17.02.2019 PIQUE DAME

10.03.2019 LA TRAVIATA

28.04.2019 LA FORZA DEL DESTINO

26.05.2019 FAUST

07.07.2019 ROMEO und JULIA (BALLET)

 

 

 

In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Unna e.V. zeigen wir

am Mittwoch, 31.10.2018 um 18:30 Uhr und am Sonntag 04.11.2018 um 11:00 Uhr den Film

MANIFESTO

FSK ohne Altersbegrenzung

Filminhalt: Cate Blanchett performt eine Reihe von Monologen und ist dabei in insgesamt dreizehn verschiedenen Rollen zu sehen - was die Figuren gemeinsam haben? Sie alle tragen ein kulturhistorisches oder politisches Manifest vor. Von Karl Max und Friedchrich Engels bis hin zu Filmemacher Lars von Trier sind Schriften und Aussprüche von diverse Persönlichkeiten vorhanden. Cate Blanchett schlüft dabei unter anderem in die Rolle eines Obdachlosen, der das kommunistische Manifest per Megaphon von einem Dach verbreitet, mimt eine durchgestylte Nachrichtensprecherin und tritt als abgerockte Dame mit britischem Akzent in einer Bar auf.

Eintritt 6,00 €

Alle Infos, Trailer & Tickets:

In Zusammenarbeit mit dem ambulanten paritätischen Hospizdienst zeigen wir

am 28. November um 19.00 Uhr bei uns im KINORAMA 

25 Jahre ambulante Hospizarbeit in Unna

Seit 25 Jahren stehen BürgerInnen in Unna sterbenden Menschen und ihren Anghörigen in Krisen und in den schweren Stunden des Abschiednehmens zur Seite. Der Ambulante Paritätische Hospizdienst - vormals Omega - mit dem Sterben leben e.V - bietet betroffenen Menschen durch geschulte, ehrenamtliche, einfühlsame Begleiter, die in Absprache in das Zuhause, in die Einrichtungen der Altenpflege oder ins Krankenhaus kommen, psychosozialen Begleitung und Entlastung an. Hauptamtliche KoordinatorInnen und ehrenamtliche MitarbeiteterInnen arbeiten in der Hospizgruppe Seite an Seite. Sie finden unser Büro in der Gerhart - Hauptmann - Straße 21 in Unna. Sie sind herzlich eingeladen, sich über unsere Arbeit zu informieren!

Eintritt: 6,50 €
 

Alle Infos, Trailer & Tickets: